Schlemmerfilet Bordelaise

Ich muss zugeben, ich liebe diese Tiefkühl-Schlemmerfilets von Iglo. Allerdings sind die ganz schön teuer und eigentlich bin ich kein Freund von TK-Fertiggerichten. Deswegen hab ich mir vorgenommen Schlemmerfilets selbst zu machen und ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen…

Zutaten (für zwei Schlemmerfilets):

20130630 192159 15MP K

  • 2 Fischfilets (z.B. Kabeljau, Seelachs,…), aufgetaut
  • ca. 30g Semmelbrösel/Paniermehl
  • 1 halbe Zitrone
  • 1 halbe Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • gehackte Petersilie (frisch oder tiefgekühlt)
  • etwas Butter
  • Öl (z.B. Olivenöl)
  • ca. 250ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und von beiden Seiten salzen und pfeffern, außerdem mit Zitronensaft beträufeln. Die Kräuter waschen und hacken.
  2. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen
  3. Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauch pressen oder klein schneiden. Beides in einer Pfanne in etwas Öl und Butter anbraten. Semmelbrösel und Kräuter dazugeben, vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Eine Auflaufform einfetten und die Filets hineingeben. Die Bröselmasse auf den Filets verteilen und auf jedes Filet noch ein paar Spänchen Butter geben. Die Gemüsebrühe angießen.
  5. ca. 10-12 min in den Ofen geben (vor dem Herausausnehmen probieren ob der Fisch durch ist!)

20130630 201141 15MP K

Bei uns gabs dazu Reis und Weißkohlsalat (Rezept dafür kommt noch).
Guten Appetit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.